Bedarfs- und Angebotsermittlung Nachbarschaftshilfe in Perach

Sie würden gerne die ein oder andere Hilfeleistung in Anspruch nehmen?
Sie kennen jemanden, der Hilfe benötigt?
Sie können sich vorstellen, sich als Helfer ehrenamtlich zu engagieren?

Dann nehmen Sie an unserer unverbindlichen Bedarfs- und Angebotsermittlung für ein mögliches Netzwerk „Helfende Hände“ in unserem Verwaltungsgebiet teil! Ziel eines solchen Netzwerkes ist es, im gesamten VG-Gebiet füreinander da zu sein, Generationen zusammenzubringen, sich bürgerschaftlich zu engagieren und ein Miteinander aller Bürger herzustellen, zu pflegen und das Leben hilfsbedürftiger Personen durch vielfältige Hilfeleistungen zu erleichtern.

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Im Gemeindegebiet Perach bestehen schon folgende Hilfsangebote:

 

Hilfe für Perach Hilfe bei Einkäufen, Erledigungen, sonstige Hilfsanfragen (Behördengänge, technische Hilfestellung,…)                                                                                                                                         

Kontakt Verena Ganghofer(08670/918188) oder Julia Lechner (0157/53640096, 08678/7493374) Bitte melden Sie sich, wenn Sie helfen möchten oder Hilfe brauchen.

Peracher Mitfahrzentrale – Mitfahrgelegenheiten und Fahrdienste    

 

Terminanfrage bei der Gemeinde unter 08670/200 oder Julia Lechner (0157/53640096, 08678/7493374) Die Anfragen werden dann an die Helfergruppe weitergegeben, der Helfer kontaktiert den Suchenden direkt. Wenn Sie als Helfer zur Verfügung stehen können, geben Sie bitte Bescheid.

 

Hilfe bei IT-Problemen bietet Michael Edtbauer gegen eine Aufwandsentschädigung                         


Anmeldung über die Gemeinde 08670/200

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Das Netzwerk soll immer dann zum Tragen kommen, wenn die Hilfeleistung nicht durch gewerbliche Anbieter oder bestehende soziale und karitative Einrichtungen abgedeckt werden kann. Konkret geht es um Hilfsdienste wie Einkäufe erledigen, kleinere Arbeiten in Haus und Garten, Unterstützung beim Schriftverkehr oder bei Behördengängen, Betreuung und Begleitung von Kindern, Besuchs- und Fahrdienste. Es können auch passive Hilfen angeboten werden wie z. B. Weitervermittlung zu entsprechenden Stellen und Einrichtungen.

Helfen Sie uns, einen Überblick über den Bedarf in unserem Gemeindegebiet zu erhalten und geben Sie den beigefügten Fragebogen bis spätestens Freitag, 7. Mai 2021, in der Gemeinde oder per E-Mail an info(at)perach.de zurück. Der Fragebogen ist auch auf unserer Gemeindewebsite www.perach.de unter der Rubrik News zu finden.

Bei Fragen stehen Ihnen unser Bürgermeister und unsere Sozialreferentin gerne zur Verfügung:

Bürgermeister Eder, Tel. 08670/200                             

Julia Lechner, Sozialreferentin, Tel. 08678/7493374

 

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie das Projekt „Netzwerk Helfende Hände“ durch Ihre Mithilfe bei der Bedarfsermittlung unterstützen.

Weitere Nachrichten