Grußwort

Herzlich Willkommen!

Perach ist eine Gemeinde im Naherholungsgebiet des Landkreises Altötting.

Der Siedlungsschwerpunkt der Gemeinde liegt im Inntal. Die Höhenlage reicht von 360 NN bis 494 NN. Unser Alleinstellungsmerkmal ist der schön gelegene Badesee am Innradweg Maloja – Passau.

Perach will seiner Ausgleichsfunktion für die Industriegebiete im Landkreis gerecht werden, wesshalb wir in unserem Entwicklungskonzept auf „Wohnen und Naherholung“ setzen.

Eine modere Gesellschaft und das Vereinsleben braucht trotz Digitalisierung Treffpunkte.

Mit Hilfe der Städtebauförderung und der ländlichen Entwicklung hat Perach viel in Treffpunkte und in eine Infrastruktur zur Naherholung investiert. Ein offener Punkt ist die Wiedereröffnung des Bahnhalts. Hier wird eine Verbindung mit dem Freizeit- und Bahnverkehr angestrebt, um neue Möglichkeiten zur Mobilität zu eröffnen.

Perach ist eine weltoffene und familienfreundliche Gemeinde.

Seit 2020 befindet sich der Kindergarten St. Antonius in gemeindlicher Trägerschaft.

Mir ist wichtig, den Familien ein Angebot zur Bewältigung der Anforderung des modernen Arbeitsmarktes machen zu können.

Das Wohnumfeld in Perach liegt uns am Herzen.

Der Naturraum um Perach lädt zur Naherholung mit ausgedehnten Wanderungen, Sparziergängen und Radtouren ein. Die Aufgabe zur Naherholung wollen wir gerne für die Landkreisbevölkerung und darüber hinaus annehmen.

Wir wollen unsere Homepage und den Service immer weiter entwickeln. Haben Sie keine Scheu und geben Sie Ihre Anregungen zur Darstellung der Homepage an uns weiter.

Ich hoffe das wir mit unseren Angebot Verwaltung und Bürger näher zusammenbringen.

 

Ihr Georg Eder

Erster Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.